Kfz- Teilkaskoversicherung

Die Teilkaskoversicherung ist eine freiwillige Zusatzversicherung, die Schäden am eigenen Fahrzeug abdeckt. Im Gegensatz zu der gesetzlich vorgeschriebenen Haftpflichtversicherung kann diese Art der Absicherung freiwillig abgeschlossen werden, es besteht also jederzeit die Möglichkeit, den Teilkaskoschutz einzuschließen oder auch auszuschließen. Manche Versicherungsgesellschaften binden den Teilkaskoschutz allerdings an die Hauptfälligkeit der Kfz-Haftpflichtversicherung, sodass diese mindestens 1 Jahr bestehen muss.

Durch eine Teilkaskoversicherung ist man in folgenden Fällen versichert:

  • Brand oder Explosion

  • Diebstahl inklusive Einbruchteilediebstahl oder Raub

  • Glasbruchschäden

  • Schäden der Verkabelung durch Kurzschluss (Schmorschäden)

  • Marderbiss ohne Folgeschäden oder mit Folgeschäden, ggf. bis zu einem maximalen Betrag oder in unbegrenzter Höhe.

  • unmittelbare Einwirkung von Sturm, Hagel, Blitzschlag oder Überschwemmung. Eingeschlossen sind Schäden, die dadurch verursacht werden, dass durch diese Naturgewalten Gegenstände auf oder gegen das Fahrzeug geworfen werden. Ausgeschlossen sind Schäden, die auf ein durch diese Naturgewalten veranlasstes Verhalten des Fahrers zurückzuführen sind. Die Anerkennung eines Unwetterschadens bedarf der Bestätigung durch ein Wetteramt. Darüber hinaus können Schäden aber auch anerkannt werden, wenn im näheren Umfeld des Schadensortes oder der Region weitere Schäden mit ähnlichem Schadensbild gemeldet worden sind. Ein klassisches Beispiel hierzu liefert der Hagelschaden. Hier ist es nicht immer so, dass Wetterämter wie z. B. der Deutsche Wetterdienst (DWD) Hagelereignisse bestätigen können. Hier sind andere beschädigte Fahrzeuge aus der näheren Umgebung, die durch Hagel beschädigt wurden, als Beweis ausreichend für die Schadensregulierung. Dies gilt im übrigen auch für Schäden in anderen Sachsparten.

  • Die Kollision mit Haarwild, ein sog. Wildschaden während das Fahrzeug in Bewegung ist. In den Basistarifen ist zu beachten, dass dies in der Regel nur für Haarwild nach dem Bundesjagdgesetz gilt. Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main hat zum Beispiel entschieden, dass ein Zusammenstoß mit einem Rentier in Norwegen keinen Kaskoschaden darstellt, da Rentiere nicht unter das BJagdG fallen. Bessergestellte Tarife haben einen erweiterten Deckungsumfang und bieten so erweiterten Versicherungsschutz. Meist sind dann auch Zusammenstöße mit Pferden, Rindern, Schafen, Ziegen, Hunden oder Katzen versichert. Des Weiteren sind Einschränkungen wie alle Wirbeltiere oder Vögel geläufig.

Wildschaden

Wildschäden sind der Kfz-Teilkaskoversicherung zuzuordnen. Ein Wildschaden liegt vor, wenn das in Bewegung befindliche versicherte Fahrzeug mit Haarwild kollidiert.

Gemäß § 2 Bundesjagdgesetz zählen folgende Tiere zum Haarwild:

  • Wisent (Bison bonasus L.)

  • Elchwild (Alces alces L.)

  • Rotwild (Cervus elaphus L.)

  • Damwild (Dama dama L.)

  • Sikawild (Cervus nippon TEMMINCK)

  • Rehwild (Capreolus capreolus L.)

  • Gamswild (Rupicapra rupicapra L.)

  • Steinwild (Capra ibex L.)

  • Muffelwild (Ovis ammon musimon PALLAS)

  • Schwarzwild (Sus scrofa L.)

  • Feldhase (Lepus europaeus PALLAS)

  • Schneehase (Lepus timidus L.)

  • Wildkaninchen (Oryctolagus cuniculus L.)

  • Murmeltier (Marmota marmota L.)

  • Wildkatze (Felis silvestris SCHREBER)

  • Luchs (Lynx lynx L.)

  • Fuchs (Vulpes vulpes L.)

  • Steinmarder (Martes foina ERXLEBEN)

  • Baummarder (Martes martes L.)

  • Iltis (Mustela putorius L.)

  • Hermelin (Mustela erminea L.)

  • Mauswiesel (Mustela nivalis L.)

  • Dachs (Meles meles L.)

  • Fischotter (Lutra lutra L.)

  • Seehund (Phoca vitulina L.)

Beiträge

Die Beiträge der Teilkaskoversicherung richten sich nach der Typenklassen-Einstufung.

Bei der Teilkaskoversicherung gibt es (im Gegensatz zur Vollkaskoversicherung) keine Schadensfreiheitklassen.

Zu beachten ist, dass bei Vertragsabschluss nach Vorschäden der letzten 24 Monaten gefragt wird.

Teilkaskoschäden in den letzten 24 Monaten sind zwar nicht relevant für eine Rückstufung, jedoch sind diese Angaben tarifierungsrelevant und beeinflusst die Höhe der Versicherungsprämie.

Die Höhe des Versicherungsprämie= Beitrag ist unter anderem auch vom:

  • Fahrzeugtyp (Typklasse),

  • der Regionalklasse und

  • von Postleitzahl des Halters

Auch werden noch weitere Tarifierungmerkmale zugrunde gelegt, von denen die Versicherungsprämie maßgeblich abhängt. Zu nennen sind unter anderem:

  • die jährliche Kilometerleistung,

  • das Alter des Fahrzeugs bei Zulassung auf den Versicherungsnehmer,

  • das Alter der Personen des Fahrerkreises; insbesondere Fahrer unter 23 bzw. 25 Jahren werden häufig als großes Risiko eingestuft und sind daher maßgeblich für die Prämienhöhe relevant.

Durch die Vereinbarung einer Selbstbeteiligung reduziert sich die Versicherungsprämie. Ebenfalls wird sie durch Vereinbarung einer Werkstattbindung reduziert.

Bei einigen Versicherern sind auch Schäden auf Grund von Feder-Wild versichert.

Beispiele:

  • Ein Gewitter- und Hagelschauer zieht auf. Durch die Tennisball großen Hagelkörner wird die komplette Karrosserie des PKW’s mit vielen kleinen Dellen beschädigt.

  • Ein Versicherungsnehmer fährt Abends durch ein dunkles Waldstück. Als ein Reh auf die Fahrbahn springt, kann er nicht mehr vollständig abbremsen und kollidiert mit dem Haarwild.

  • Ein vorausfahrendes Fahrzeug schleudert einen Stein auf die Windschutzscheibe des PKW’s. Durch diesen Steinschlag wird die Windschutzscheibe im Sichtbereich des Fahrers erheblich demoliert.

Wiki zur Kraftfahrzeugversicherung

→ Wiki- Kfz- allgemeine Begriffserläuterungen

→ Wiki- Kfz- Haftpflichtversicherung

→ Teilkaskoversicherung

Wiki- Vollkasko

Wiki- Schutzbrief

Wiki- Verkehrsrechtschutz

Zum Kfz- Schadenformular

Kontaktformular

Verwendung von Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.

Cookie-Einstellungen
Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies und Skripte. Sie haben die Möglichkeit folgende Kategorien zu akzeptieren oder zu blockieren.
Immer akzeptieren
Notwendige Cookies sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich. Diese Kategorie enthält nur Cookies, die grundlegende Funktionen und Sicherheitsmerkmale der Website gewährleisten. Diese Cookies speichern keine persönlichen Informationen.
NameBeschreibung
PHPSESSID
Anbieter - Typ Cookie Laufzeit Session
Analytische Cookies werden verwendet, um zu verstehen, wie Besucher mit der Website interagieren. Diese Cookies helfen bei der Bereitstellung von Informationen zu Metriken wie Besucherzahl, Absprungrate, Ursprung oder ähnlichem.
NameBeschreibung
Performance Cookies sammeln Informationen darüber, wie Besucher eine Webseite nutzen. Beispielsweise welche Seiten Besucher wie häufig und wie lange besuchen, die Ladezeit der Website oder ob der Besucher Fehlermeldungen angezeigt bekommen. Alle Informationen, die diese Cookies sammeln, sind zusammengefasst und anonym - sie können keinen Besucher identifizieren.
NameBeschreibung
_ga
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 2 Jahre
_gid
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Marketing Cookies werden für Werbung verwendet, um Besuchern relevante Anzeigen und Marketingkampagnen bereitzustellen. Diese Cookies verfolgen Besucher auf verschiedenen Websites und sammeln Informationen, um angepasste Anzeigen bereitzustellen.
NameBeschreibung
NID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
SID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Sonstige Cookies müssen noch analysiert werden und wurden noch in keiner Kategorie eingestuft.
NameBeschreibung