Risikolebensversicherung

– Absicherung im Todesfall –

 

Sie dient rein zur finanziellen Absicherung des Todesfalls.

Oft werden Risikolebensversicherung beim Erwerb von Immobilien abgeschlossen, um Kredite abzusichern. Weitere Informationen finden Sie hier.

Inhaltsverzeichnis

  • 1 Allgemeines
  • 2 Steuerliche Behandlung
    • 2.1 Erbschaftssteuer und Freibeträge (Stand 01.01.2014)
      • 2.1.1 Wie kann Erbschaftssteuer vermieden werden?
  • 3 Formen der Absicherung
    • 3.1 Einzel-Leben
    • 3.2 Verbundene-Leben
    • 3.3 Dual-Leben
  • 4 Besonderheiten
    • 4.1 garantierter Beitrag
    • 4.2 vorgezogene Todesfallleistung
    • 4.3 Verlängerungsoption
    • 4.4 Risikorente
    • 4.5 Todesfall ohne Gesundheitsprüfung
  • 5 Spezialvergleich RLV

Allgemeines

Entscheidend für die Höhe des Beitrags ist nicht nur das Alter oder die gewünschte Versicherungssumme, sondern auch, ob ihr Kunde Raucher oder Nichtraucher ist. Im Gegensatz zu einer kapitalbildenden Lebensversicherung mit Todesfallschutz ist eine Risiko-Lebensversicherung die günstigere Variante, da hier nur das reine Risiko berücksichtigt wird. Sollte innerhalb der Vertragslaufzeit die versicherte Person versterben, wird die zum Vertragsabschluss vereinbarte Versicherungssumme an die Hinterbliebenen bzw. Bezugsberechtigten ausbezahlt. Außerdem kann der Vertrag an einen Dritten abgetreten werden, um beispielsweise einen Kredit abzusichern.

Steuerliche Behandlung

  • Leistungen aus der Risikolebensversicherung sind grundsätzlich Erbschaftssteuerpflichtig.

Erbschaftssteuer und Freibeträge (Stand 01.01.2014)

Steuerklasse.PNG

Freibetrag 1.PNG

Freibetrag 2.PNG

Freibetrag 3.PNG

Wie kann Erbschaftssteuer vermieden werden?

Insbesondere für nicht eheliche Lebensgemeinschaften ist daher eine Vertragskonstellation wichtig, in der möglichst keine Erbschaftssteuer anfällt. Dies kann man z.B. erreichen, indem man sich über Kreuz versichert, ein Partner also jeweils den anderen über seinen Vertrag versichert. Denn Leistungen aus der Versicherung fallen nicht unter die Erbschaftssteuerpflicht, wenn Versicherungsnehmer und Bezugsberechtigter identisch sind, der Begünstigte also im Versicherungsfall quasi seine eigene Versicherungsleistung erhält. Wichtig ist, dass der Versicherungsnehmer die Beiträge dabei auch wirklich selber zahlt, da es sich ansonsten um eine Schenkung handelt, die wiederum steuerpflichtig sein könnte. Die Beitragszahlung sollte deshalb immer vom eigenen Konto des Versicherungsnehmers und nicht von einem Gemeinschaftskonto oder gar durch die versicherte Person erfolgen.

Formen der Absicherung

Einzel-Leben
Hierbei handelt es sich um die „klassische“ Form der Risikolebensversicherung wo auf das Leben einer Person der Versicherungsschutz abgeschlossen wird.
Verbundene-Leben
Die Risikolebensversicherung mit einer Versicherungssumme wird ab auf das Leben von zwei Personen abgeschlossen. Beim Tod einer der beiden Personen wird die gesamte Versicherungssumme gezahlt und der Vertrag erlischt.
Dual-Leben
Die Risikolebensversicherung wird auf das Leben von zwei Personen mit zwei individuellen Versicherungssummen abgeschlossen. Stirbt eine der beiden Personen, wird die entsprechende Summe an den Bezugsberechtigten ausbezahlt – der Schutz für die zweite Person bleibt bestehen. Der Vertrag wird dann mit reduziertem Beitrag als Einzelversicherung weitergeführt. Stirbt die zweite Person, wird auch die zweite Versicherungssumme ausbezahlt.
Besonderheiten
garantierter Beitrag
Einen garantierten Beitrag (Brutto = Nettobeitrag) bieten die irischen Anbieter Canada Life und Zurich Life an. Mit dem garantieren Beitrag bleibt die Höhe der Beiträge und der versicherten Leistung während der gesamten Versicherungsdauer gleich.
vorgezogene Todesfallleistung
Hier erfolgt die Auszahlung der Todesfallleistung vorzeitig und nicht erst bei Eintritt des Versicherungsfalls. Die vorzeitige Auszahlung der Versicherungssumme erfolgt bei schwerer Krankheit der versicherten Person bei einer Lebenserwartung von weniger als 12 Monaten.
Anbieter:
  • Allianz – Tarif: Plus
  • Barmenia – Tarif: PreRisk
  • Canada Life – Tarif: Optimal
  • Continentale – Tarif: T2 Premium
  • Hannoversche – Tarif: Plus
  • Volkswohl Bund – Tarif: NLT
  • WWK – Tarif: Premium Risk
  • Zurich Life – Tarif: Top
Verlängerungsoption
Mit dieser Option kann der Versicherungsschutz bei Bedarf ohne erneute Gesundheitsprüfung verlängert werden. Dies bietet sich Beispielsweise bei der Absicherung einer Immobilienfinanzierung an, sofern ggf. eine Anschlussfinanzierung angedacht ist.
Anbieter:
  • Allianz – Tarif: Plus
  • Canada Life – Tarif: Optimal
  • Continentale – Tarif: T2 Premium
  • Hannoversche – Tarif: Plus
  • HDI – Tarif: KL7PL
  • Volkswohl Bund – Tarif: NLT
Risikorente
Die klassische Risikolebensversicherung zahlt im Leistungsfall, eine individuell vereinbarte Versicherungssumme aus. Eine Risiko-Rente – Todesfallleistung in Form einer Hinterbliebenenrente – bietet der Volkswohl Bund an. Im Todesfall wird an die jeweils überlebende Person eine individuell wählbare Rente ausgezahlt (Gegenseitige Absicherung in einem Vertrag). Die Hinterbliebenenrente kann lebenslang oder auf Wunsch auch zeitlich begrenzt gezahlt werden.
Todesfall ohne Gesundheitsprüfung
Reine Risikolebensversicherungen ohne Gesundheitsfragen gibt es am deutschen Versicherungsmarkt nicht mehr. Jedoch gibt es Alternativprodukte.
  • Sterbegeldversicherungen ohne Gesundheitsprüfung
  • Spartarife (klassische oder fondsgebunden) mit Todesfallbaustein ohne Gesundheitsfragen
Die Absicherungssummen sind bei den Alternativlösungen limitiert und mit Wartezeiten versehen. Aufgrund der kapitalgedeckten Finanzierung ist der Beitrag wesentlich höher als bei der reinen Risikoabsicherung über die Risikolebensversicherung.
Spezialvergleich RLV
Um durch unsee Spezialvergleich zum Thema Risikolebensversicherung Ihr richtige Risikolebensversicherung zu finden sprechen Sie uns einfach an!

Kontaktformular

Verwendung von Cookies
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie fortfahren diese Webseite zu nutzen.

Cookie-Einstellungen
Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies und Skripte. Sie haben die Möglichkeit folgende Kategorien zu akzeptieren oder zu blockieren.
Immer akzeptieren
Notwendige Cookies sind für die ordnungsgemäße Funktion der Website erforderlich. Diese Kategorie enthält nur Cookies, die grundlegende Funktionen und Sicherheitsmerkmale der Website gewährleisten. Diese Cookies speichern keine persönlichen Informationen.
NameBeschreibung
PHPSESSID
Anbieter - Typ Cookie Laufzeit Session
Analytische Cookies werden verwendet, um zu verstehen, wie Besucher mit der Website interagieren. Diese Cookies helfen bei der Bereitstellung von Informationen zu Metriken wie Besucherzahl, Absprungrate, Ursprung oder ähnlichem.
NameBeschreibung
Performance Cookies sammeln Informationen darüber, wie Besucher eine Webseite nutzen. Beispielsweise welche Seiten Besucher wie häufig und wie lange besuchen, die Ladezeit der Website oder ob der Besucher Fehlermeldungen angezeigt bekommen. Alle Informationen, die diese Cookies sammeln, sind zusammengefasst und anonym - sie können keinen Besucher identifizieren.
NameBeschreibung
_ga
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 2 Jahre
_gid
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Marketing Cookies werden für Werbung verwendet, um Besuchern relevante Anzeigen und Marketingkampagnen bereitzustellen. Diese Cookies verfolgen Besucher auf verschiedenen Websites und sammeln Informationen, um angepasste Anzeigen bereitzustellen.
NameBeschreibung
NID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
SID
Anbieter Google Inc. Typ Cookie Laufzeit 24 Stunden
Sonstige Cookies müssen noch analysiert werden und wurden noch in keiner Kategorie eingestuft.
NameBeschreibung